Kompositionen

Christoph Gallio ist Autodidakt und komponiert seit 1986, zuerst für Bands wie GALLIO/OSTROSKI/ZIMMERLIN, DAY & TAXI oder MÖSIÖBLÖ, in denen er selber mitspielte, später auch im Auftrag. So komponierte er beispielsweise Stücke für die bildende Künstlerin Lisa Schiess, den klassischen Perkussionisten Christoph Brunner oder zuletzt für das Berliner Festival MaerzMusik. Einige seiner Kompositionen sind hier als PDFs zur Ansicht aufgelistet. Wer Interesse hat, Kompositionen von Christoph Gallio für seine eigene Arbeit zu verwenden, darf sich beim Komponisten gerne melden und mehr anfordern.

Kompositionen // eine Auswahl

1986 «certainty sympathy» für Sopransaxophon, Violoncello und Elektronik // UA 1987, Kunsthalle Basel.

1989 «High Desert Songs» (Text Francis Picabia) für Mezzosopran solo (für Irene Aebi) // auf der CD «Cars & Variations / High Desert Songs» PERCASO 13.

1996 «H.B., Derek & Yves» (Text Derek Jarman) für Tenor solo, 7 verstärkte Kassettengeräte mit präparierten Tonträgern und Umgebungsgeräusche in Stereo.

1997/98 «à Robert Filliou» für Mezzosopran, Gitarre, Klarinette & Bassklarinette und Alt- und Sopransaxophon // UA 2001 MOODs Zürich.

2003 «MABOLISA» (Text Arthur Rimbaud) für Tenor, elektrische Gitarre, Vibraphon und Tuba (Beitrag zur Performance der Künstlerin Lisa Schiess mit Beiträgen von Annette Schmucki, Nahla Mattar, Khaled Shokry, Ali Osman und Alfred Zimmerlin // UA 2003 im Rahmen der 9. Internationalen Biennale Kairo im At Al Sawy Cultural Center.

2004/05 «AMPLE FOOD» (Text Robert Filliou) 92 Miniaturen für Sopran, Gitarre, Klarinette & Bassklarinette und Alt- und Sopransaxophon // UA 2008 GNOM, Galerie Anixis, Baden.

2006/07 «HITS» 80 Miniaturen für Klavier // UA 2009 Eisenwerk Frauenfeld, Claudia Rüegg piano mit Beat Streuli visuals. Auf der CD/DVD «GALLIO / STREULI - HITS / STILLS» PERCASO 24/25.

1993 und 2009/10 «à Gertrude Stein» (Texte Gertrude Stein) für Mezzosopran, Alto- und Sopransaxophon, Kontrabass und Schlagzeug // UA 2011 MOODs in Zürich

2008/09 „grooves & loops“ für Drumset (für Christoph Brunner), mit einem Video von Eric Hattan // UA 2012 moments musicaux, Kultur und Kongresshaus Aarau.

2009/10 «ROAD WORKS» für Alt- und Sopransaxophon, Kontrabass, Schlagzeug, Synthesizer, Insidepiano, Mixer und Klavier / mit 2 Filmprojektionen von Beat Streuli // UA 2010 MaerzMusik Festival, Berghain Berlin.

    

Samples

Streichquartett

DAY & TAXI

  1. LA FABRIQUE DES ORNEMENTS (pour Alain Huck)
  2. 60 BEATS & 60 NOTES (für Marco Käppeli)
  3. DIE ZEICHNERIN (für Nanne Meyer)
  4. ANDRÉ'S B (für André Behr)
  5. I_REEN (für Irene Thomet)
  6. MELODY
  7. FERMATAS FOR HIDETO (für Hideto Heshiki)
  8. DEATHGHOST
  9. MARINA and the lucky pop song transformation (für Marina Wernli)
  10. DRUMMERS HEART (für Matthias Gallati)
  11. HANSNAH (für Hans Benda)
  12. BB (für Beat Blaser)
  13. ONE FOR EMIL (für Emil Rey)
  14. LONG DISTANCE (für Stephan Kunz)
  15. WALKING WITH BETH (für Elsbeth Voerkel)


 

 

À GERTRUDE STEIN

MEZZOSOPRANO, HARP, SOPRANO SAX (JAPANESE SONGS)